Rundgang durch Alte Brauerei

Tag der offenen Tür

– Viele Bands treten auf – Buntes Programm Einzigartige Klangerlebnisse.

Alle Vereine öffnen am Sonntag ihre Räume. HEIDMÜHLE/M – Die Bürgerstiftung ist noch recht jung. Ihr gehört das Objekt „Alte Brauerei“ im Brauerweg.
Hier haben über die Musikinitiative Schortens beispielsweise 14 Bands die Möglichkeit, ihre Lieder einzustudieren. Unten im Keller des herrlichen Gebäudes „Alte Brauerei“ wird in die Saiten gehauen, wird getrommelt und komponiert.

160914_JeWo_5

Aber in diesem Haus passiert viel mehr. Da sitzen die Johanniter, dort gibt es das soziale Kaufhaus und einen Möbeldienst der Diakonie. Auch die Tafel ist in diesem Gebäude untergebracht. Am Sonntag hat das Haus nun alle Türen geöffnet. Ein buntes Programm sorgt für Kurzweil – vom Erbsensuppe essen bis zum Liveauftritt, von der Schminkaktion bis zum Kunstwerk.
Alle Mieter und Nutzer beteiligen sich mit Aktionen und versprechen einen abwechslungsreichen Tag von 11 bis 18 Uhr bei Musik, Kunst und guten Gesprächen.
Im Obergeschoss wird der 350 Quadratmeter große Saal geöffnet. Kunstwerke von Peter Geithe, Brigitte Schmitz und Thorsten Schütt stehen hier, und es spielt Gitarrist Bob Gray. Am Nachmittag gibt es ein Saalkonzert des Duos Annie Soulshine.
Die Bürgerstiftung will mit diesem Tag der offenen Tür Mieter und Bürger ins Gespräch bringen.

Quelle: JeWo vom 14.09.2016, Seite 5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.